zur Frontseite
14.5.1998

Bannerwettbewerb

Vielleicht hast Du es noch gar nicht gemerkt, aber Biwidus macht unterdessen auch paar ein paar Bannerexchange Organisationen mit, obwohl ich mich in der Vergangenheit immer wieder kritisch darüber geäussert habe. Nun ja, einige Vorteile hat die Sache. Sie bringt ein paar zusätzliche Leser. Ausserdem habe wir die angezeigten Banner auf Seiten plaziert, wo sie den regelmässigen Leser nicht stören.

Ein entscheidender Faktor beim Nutzen von solchen Diensten ist die Attraktivität des eigenen Banners. Da habe ich anscheinend mit meiner eigenen Kreation ein wenig versagt. Jedenfalls liegt die Anklickrate bei meinem Banner bei knapp 1%, der Durchschnitt aller anderen Banner liegt etwa bei 3%. Das finde ich schade. Darum nun dieser Wettbewerb.

Aufgabenstellung

Man soll für Biwidus ein attraktives Banner entwerfen. Da es für die Linkexchangedienste gebraucht wird, muss es die, von den Diensten gestellten, Anforderungen erfüllen. D.h:

  • Pixelgrösse 400x40, Filegrösse 8kb
  • Animation erlaubt, aber keine durchsichtigen Stellen
  • Keine anrüchigen Inhalte

Wir stellen noch zusätzlich für unseren Wettbewerb folgende Forderungen:

  • Das Banner soll irgendwie den Inhalt von Biwidus repräsentieren.
  • Es sollte das Biwidus Signet enthalten sein, in einer der folgenden Formen:
  • Enthaltene Bilder müssen aus dem Biwidus Archiv stammen, damit wir keine Copyright Probleme bekommen.

Was gibts zu gewinnen?

Wenn ein Signet unseren Wünschen entspricht und uns gefällt, so setzen wir es bei den Linkdiensten ein. Als Entschädigung gibt es 1000 Einblendungen pro Prozentpunkt, den das Signet erreicht. Diese gewonnen Einblendungen eines Signets für deinen Site kann ich entweder bei einem Linkdienst übertragen lassen, oder Du kannst die Einblendungen bei Biwidus direkt haben, je nach Wunsch.

Also: Angenommen, Du schickst uns eine Signet, das bei den Linkdiensten 2.4% Anklickratio erreicht. Dann bekommst Du von uns 2400 Einblendungen eines Werbebanners für Deinen Site auf Biwidus. Das lohnt sich doch, oder?



Mr. Biwidus (EMail)