zur Frontseite
10.10.1997

Akte X-Die unheimlichen Fälle des FBI


Hat sich nicht jeder schon einmal die Frage gestellt, ob es ausserirdische Lebensformen oder paranormale Phänomene gibt? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Kultserie Akte X. Auf dieser Site findet ihr in Zukunft alles rund um die beste Serie der 90er.

Da wir über die 4.Season schon informiert sind und deswegen auch vieles auf der Site von dieser Season handelt, haben wir dieses Symbol eingeführt. Dieses soll Dich davor bewahren Spoiler zu erfahren und Dir dadurch die Spannung zu nehmen.


Neues über den Kinofilm


Der Akte-X Kinofilm wird noch vor der 5.Season gedreht und kommt voraussichtlich im Sommer oder Herbst 1998 in die US-Kinos. Der Arbeitstitel des Films lautet Blackwood.

Der Film wird direkt an die Geschehnisse der letzten Episode der 5.Season anschliessen, weshalb diese zusammen mit dem Film noch vor den anderen Episoden der 5.Season gedreht wird.

Gillian Anderson hat für eine noch unbekannte Summe (die in diesem Fall ziemlich nahe an der Gage von David Duchovny liegen wird) für eine Rolle im Film unterschrieben.

Bruce Harwood, Dean Haglund und Tom Braidwood spielen die Lone Gunmen, William B. Davis wird als CSM zu sehen sein und Mitch Pileggi verkörpert Director Skinner.

Martin Landau (Mondbasis alpha 1) spielt einen gewissen Mr. Farber (über den wir leider noch gar nichts wissen).

Der deutsche Schauspieler Armin Müller-Stahl wird ebenfalls eine tragende Rolle in Blackwood übernehmen.

Ein Schauspieler, der nicht in diesem Film mitwirken wird, ist Lance Hendriksen aus Millenium. Chris Carter wollte ihn haben, aber Hendriksen sagte ab, da er lieber die Rolle des Abraham Lincoln in einer TNT-Fernsehproduktion übernehmen möchte. Der Millenium-Star Terry O'Quinn (The Stepfather) wird seine Rolle übernehmen.

Die hochexplosive Handlung des Films schliesst auch die Verschwörergruppe namens "The Elders" ein, mit welcher der CSM in der Serie verbunden war. Angeblich verbindet der Film die parasitäre "ölige" ausserirdische Lebensform (aus Der Feind I, Der Feind II, Tunguska und Terma) mit den eigenartigen Bienen aus Herrenvolk und Zero Sum und der weitreichenden Verschwörung, in der Regierungsbeamte Beweise dafür verschwinden lassen, dass Ausserirdische die Menschheit zerstören wollen, in der Hoffnung, damit ihr eigenes Leben zu retten.

Der Umfang der ausserirdischen Präsenz auf der Erde wird in einem Vorspann zu sehen sein, der in einer Zeit vor Tausenden von Jahren spielt.

Ein Kuss zwischen Mulder und Scully ist versprochen, aber weil die beiden Agenten zu viel wissen, befinden sie sich in Lebensgefahr. Sie kämpfen fast die ganze Filmzeit über um ihr Leben. Auf dem epischen Höhepunkt des Films versucht dann ein verletzter Mulder, die gefangengenommene Scully zu retten - es heisst, dies finde irgendwo in der Antarktis statt.


Mulder und Scully bei den Simpsons

Die Agenten Mulder und Scully reisen kreuz und quer durch die USA bei ihrer Suche nach paranormalen Phänomenen, aber ihr aussergewöhnlichstes Abenteuer fand wohl in der frei erfundenen Stadt Springfield statt. David Duchovny und Gillian Anderson verliehen kürzlich ihre Stimmen in einer der zuletzt in den USA ausgestrahlten Folgen der Zeichentrickserie The Simpsons, bei der auch Leonard Nimoy, sich selbst darstellend, auftrat. Die Episode beinhaltet Homers unglaubliche Begegnung mit einem grün-glühenden Ausserirdischen, der ihm noch "Hab keine Angst!" zuruft, bevor Homer schreiend das Weite sucht. Es dauert nicht lange, da erscheinen auch schon Mulder und Scully. Homer beginnt, betrunken wie er ist, mit dem weiblichen Agenten zu flirten - "Sie sind eine wunderschöne Frau, Lady!" Das Alien entpuppt sich als schwer unter Drogen gesetzter (und verwirrter) Mr.Burns, aber bis dahin bekommt der Zuschauer eine Fülle von Insider-Witzen zu sehen: Auf Scullys Schreibtisch steht eine Akte-X-Tasse, auf ihren ID-Karten sieht man die beiden Agenten in Badeanzügen, und in der Introsequenz der Serie schreibt Bart diesmal "Die Wahrheit ist nicht dort draussen" an die Tafel. Ein besonders gelungener Gag ist Homer, der bei einer polizeilichen Gegenüberstellung Gort, Chewbacca, Alf und Marvin, den Marsianer sieht. Sogar den CSM kann man in einer Szene, in der Homer einen Lügendetektortest absolvieren muss. kurz erkennen. Die Folge mit Akte-X als Thema war für FOX ein Riesenerfolg und stand an 11.Stelle in der Woche (aufgestiegen von Platz 22 in der Vorwoche) mit einer geschätzten Zuschauerzahl von 20,4 Millionen Menschen. Im Vergleich dazu erreichte die echte Akte-X-Folge Platz 9 mit 22,3 Millionen Zuschauern. Die Simpsons-Folge wurde bereits deutsch synchronisiert. Mulder und Scully werden von Benjamin Völz und Franziska Pigulla gesprochen.



Dieser Text ist während unserem Internetkurs in Fiesch entstanden. Die Kinder sollte dabei lernen, brauchbare Texte und Bilder im Internet zu finden und zu etwas Sinnvollem zusammenzustellen. Auf ev. Copyrightverletzungen wurde dabei nicht geachtet. Wir bitten, diese zu entschuldigen