zur Frontseite
4.4.1996

Recherchieren und Publizieren im World Wide Web

Mit vollständiger HTML-Referenz inklusive Version 3.0

Wie so viele Bücher dieser Art, will auch dieses einen Ueberblick über "die Funtionsweise des neuen Massenmediums" World Wide Web verschaffen. Frederik Ramm möchte uns dies in zwei Teilen vermitteln. Der erste Teil soll sich mit dem "wie kommt man denn drauf" befassen und der zweite mit dem "wie biete ich meine Infos an". Von der Thematik her also nichts neues.

Wie kann es anders sein, Ramm fängt mit der Einführung ins WWW an. Er erklärt die wichtigsten Begriffe und hat z.T. erläuternde Grafiken. Letztere sind ganz praktisch für den absoluten Newbie. Auch etwas Geschichte zum WWW fehlt nicht. In Kapitel Internet und seine Dienste erläutert der Autor grundlegende Funktionen und Möglichkeiten des Internet, beispielsweise die Zusammensetzung von Domainnamen, die Protokolle der Datenübertragung und die einzelnen Dienste. Dabei wird auch die jeweilige Software erwähnt, wobei sich Ramm auf MS- und WinDosen beschränkt. Vorbildlich ist das folgende Kapitel über die WWW-Software. Auf knapp 50 Seiten werden die gängigsten Browser gegeneinander abgewogen und man kann sich den passenden aussuchen. Erwähnt werden Mosaic, Netscape, Quarterdeck Mosaic, WinWeb, Cello und verschiedene Hilfsapplikationen wie telnet und ftp. Positiv sind dabei auch die kritischen Aeusserungen zu den Fähigkeiten der Browser, wie beispielsweise den Netscape-eigenen Funktionen.

Hat man sich für seinen Browser entschieden und ihn installiert (besorgen muss man sie sich selber), gibt es Tips für die grosse weite Welt. Der Titel Such- und Katalogsystem spricht für sich, interessanter wird da schon "Effektives Browsen". Ramm macht hier Ueberlegungen zur zeitsparenden Suche auf die man zwar selber kommen könnte, aber wenn es einem so schön vorgekaut wird...

Eine Einführung in HTML gibt es im fünften Kapitel und in HTML komplett werden die häufigsten Tags abgehandelt. Clever finde ich die tabellarische Lösung, in der Syntax, erlaubter Ort, allfälliger Inhalt und die unterstützen Browser eines Tags enthalten sind. Daneben finden sich sogar Vergleichsabbildungen eines Tags in sechs verschiedenen Browsern. Vervollständigt wird dieses Kapitel durch die verschiedenen Utilities für Imagemaps und Umwandlung bestehender Dokumente. Nach so viel guter Anleitung fehlen natürlich auch die Essentialia zum guten Stil nicht. Der Style-Guide ist nicht gerade das grösste Kapitel, hat aber einige Tips, wie man seine Seiten sinnvoll gestaltet.

Jetzt bleiben noch die Anhänge zu erwähnen. Unter A werden einige deutsche Internetprovider abgehandelt, naja die diesbezügliche Kritik kennt Ihr ja langsam. Praktisch ist das Glossar unter B, das die wichtigsten Begriffe nochmal in Kurzform erklärt. Der Ueberblick über die HTML-Tags erfolgt tabellarisch in der oben erwähnten Form, sehr praktisch und Uebersichtlich. Schliesslich gibt es noch eine kurze Uebersicht über verwendetet Fornate, die Protokolle und die Datentypen.


Fazit und Bewertung
TitelRecherchieren und Publizieren im World Wide Web
Autorvon Frederik Ramm
BuchHardcover, 308 Seiten, sorry, steht kein Preis drauf
ISBN ISBN 3-528-05513-8, 1995, erste Auflage
PositivKlarer und logischer Aufbau, unaufdringliches Design. Deckt viele Bereiche ab, die sonst meistens vergessen gehen.(ich weiss, copy-paste)
NegativMir faell gerade nix dazu ein.
DatenträgerLeider keiner dabei, das wäre das Tüpfelchen aif dem"I"
Bewertung (5 von 6)


Christoph Protz (EMail)