Eine zur Abwechslung mal verständliche Anleitung zu PGP

Installation

Das letzte, was wir im vorigen Kapitel gemacht haben, ist das Setup.exe zu starten. Damit wird PGP installiert. Die Installation ist zum Glück relativ einfach. Fast sämtlich Voreinstellungen können übernommen werden. Das heisst, man muss sich einfach durch etwa 10 Fensterchen durchklicken. Ich habe wieder Screenshots von allen Stellen gemacht, wo man irgendwo was drücken oder eingeben muss. Damit sollte die ganze Sache sehr schnell gehen.

  1. Zuerst werden Sie nett begrüsst und darauf hingewiesen, dass Sie bei der Installation keine weiteren Programme offen haben sollte. Da der Computer am Schluss neu gestartet wird, ist das tatsächlich nicht ratsam. Wenn Sie also im Hintergrund noch irgendwo das Word offen haben, drücken Sie "Cancel", beenden Sie das Word und kehren Sie nochmals hierhin zurück. Sonst verlieren Sie am Schluss die Daten im Word, wenn Sie dort noch nicht gespeichert haben.

  2. Die rechtlichen Bedingungen zur Benutzung. Sie können das Ganze lesen oder einfach "Yes" drücken.

  3. Blablabla. Drücken Sie einfach "next". Wenn Sie zu viel Zeit haben, können Sies auch lesen.

  4. Jetzt wirds wieder ein wenig spannender. Wahrscheinlich hat Ihr Computer schon den richtigen Namen bei "Name" eingefüllt. Wenn nicht, füllen Sie Ihren richtigen Namen ein. Es ist übrigens nicht sonderlich schlau, hier einen falschen Namen einzugeben. Das bringt nichts ausser Stress. Bei Company würde ich nichts reinschreiben, ausser Sie planen die nächsten 10 Jahre noch bei der gleichen Firma zu bleiben. Wenn alles Ok ist, drücken Sie "next".

  5. Nun fragt PGP, wo es sich installieren soll. Wenn Ihr Harddisk nicht schon fast voll ist, oder Sie ein ganz spezielles System haben, wie Sie Ihre Daten auf der Harddisk ablegen, drücken Sie einfach "next". Haben Sie das nun nicht verstanden, drücken Sie auch einfach "next.

  6. PGP fragt, welche Teile installiert werden sollen. Da das meisste sowieso installiert werden muss, lohnt sich die Mühe gar nicht, einzelne Sachen nicht zu installieren. Lassen Sies einfach so, wies ist und drücken Sie "next".

  7. PGP fragt nochmals, ob alles ok ist. Drücken Sie "next".

  8. Nun installiert PGP fleissig drauflos. Dabei können Sie entspannt zusehen. Sie müssen nichts weiter machen als warten.

  9. PGP kann nicht nur Mails verschlüsseln, sondern auch ganze Netzwerke. Fragen Sie mich nun nicht, wie das funktioniert. Klicken Sie einfach die zwei markierten Stellen an, damit gibt sich PGP zufrieden und es läuft auch alles noch.

  10. Uff. Durch. Mit "Finish" beendet die Installtion. Wenn das Häckchen bei "Yes, I want ... " gesetzt ist, fährt nun Ihr Computer runter und rauf. Also schauen Sie nochmals nach, ob Sie wirklich alle Daten gespeichert haben.
Im nächsten Kapitel wirds nun endlich streng geheim.